Ich habe spontan entschieden, mich doch mal kurz von der Inktober-Front zu melden und zwar mit einem kleinen Redraw.

Da es so gut ins Thema passte, sollte meine Astronautin vom Inktober 2015 eine zweite Chance erhalten. Die Idee fand ich immer gut, meine Umsetzung damals weniger. Und puh, das Ergebnis überraschte mich selbst! So viel hat sich in einem Jahr völlig geändert: Die Pose bereitete mir weniger Schwierigkeiten, ich konnte die Hände fast ohne Referenz (!) zeichnen und zudem die Skizze bedeutend sicherer tuschen. Was einige Monate Übung doch ausmachen können! Das Experiment war auf jeden Fall ein netter Schubs für Selbstbewusstsein. Vielleicht sollte ich das nächstes Jahr gleich nochmal machen ;)
Wie läuft der Inktober für euch? Es ist ja gerade erst eine Woche rum, mir kommt es aber schon viel länger vor. Das kann ja noch was werden. 

Was ich so treibe, könnt ihr weiterhin auf Instagram oder meiner neuen Facebook-Seite verfolgen (Achtung, schamlose Schleichwerbung), die sich über Likes freut :)